Willkommen

Flirtcoach

Mein Name ist Daniel Mediate. Ich bin 35 Jahre und seit ca. 10 Jahren im Flirt- und Dating-Business zuhause. Ich habe fünzehn Jahre in NYC gelebt und in Amerika Psychologie und Ökonomie studiert. Anschließend habe ich einen NLP-Master gemacht und war als Dating-Berater bei einigen Hollywood-Projekten dabei.

Seit das Flirten auch im Internet angekommen ist und die Single-Börsen und SMS-Dates überhand nehmen, leiden unsere Real-Life Beziehungen und Flirtversuche. Es gibt immer mehr Teenager, aber auch Mit-Dreissiger, die Schüchtern sind oder von sich behaupten große Probleme mit dem Flirten zu haben und keine Frau zu finden.

In meiner 20 Jährigen Zeit als Flirtcoach und Flirtbuch-Autor sind mir viele Fehler aufgefallen. Viele Fehler werden auch heute immer noch gemacht. Deswegen möchte ich hier die 3 häufigsten Fehlerkategorien erwähnen:

pin_grey Die “Wellenlänge” stimmt nicht. Emotionen und Humor können nicht transportiert weden. Die innere Einstellung stimmt nicht.
pin_grey Die Nähe/Distanz-Gesetze werden missachtet oder sind gar nicht bekannt. Zu schnell/Zu langsames Vorgehen. Rückmeldungen werden falsch interpretiert.
pin_grey Das Date wird langeweilig, es gibt keine Themen mehr. Es gibt keinen Ortswechsel.

Wie man es besser machen kann? Dazu habe ich viele Bücher gelesen und einige selbst geschrieben. Mittlerweile gibt es im Internet eine ziemlich große Auswahl an Material. Als David De Angelo, Tony Robbins, Ross Jeffries und ich damals anfingen, gab es in Amerika gerade mal 20 Ratgeber zum Thema. Heute gibt es unzählige gute und schlechte Literatur. Ein guter Coach und ein gutes Flirtbuch sollte meiner Einschätzung nach folgende Themen behandeln:

  • Attraktion – Was ist Attraktion?
  • Ziele, Zielfindung und Umsetzung – Was will ich überhaupt?
  • Grundlagen der Psychologie – Nach welchen Regeln leben wir?

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung kann ich sagen, den meisten Männern fehlen “Kochrezepte”. Sie wollen Kochen und sie wissen auch schon genau was sie kochen wollen, aber es fehlen die Zutaten und das Rezept. Sie wissen nicht wie es geht…manchmal ist ein Buch Goldwert…(Tony Robbins/Daniel Mediate NYC, 1999)

Natürlich gibt es einige Evergreens in der Literatur. Einige Bücher sollte einfach jeder
Mann lesen. Dazu gehören z.B. “Attraction isnt a choice” von Flirtcoach David De Angelo, “Robbins Power Prinzip” von Antony Robbins oder “Speed Seduction” von Ross Jeffries.

Letzendlich entnimmt man diesen Büchern folgende, gute und altbekannte “Kochrezepte” und Regeln:


  1. Change your state of mindFlirtbuch_Autor
  2. Push/Pull
  3. Leading and Pacing
  4. Create Emotional Highs (Kiss on High, leave on high,..)
  5. Dont talk, listen and act!
  6. Be cocky & funny
  7. “Read” her!

Es gibt viele jüngere Coaches, die oft großartige Arbeit machen, während sich einige ältere
auf Ihren erarbeiteten Lorbeeren ausruhen und nur noch einen theoretischen Flirtkurs geben oder Bücher schreiben. Jedem Anfänger würde ich unbedingt raten ein Live-Flirtkurs zu besuchen oder mit dem Coach Kontakt aufzunehmen. Denn letztendlich zählt nur die Übung!

In Deutschland haben sich mittlerweile folgende Flirtcoache und Organisationen mit Flirtkurs oder Flirtbuch Veröffentlichungen einen Namen gemacht. Dazu zählen:

  • FlirtuniversityFlirtkurs
  • Verfuehrungsakademie
  • PersonalPowerCoach
  • Royalcampus
  • Nico Gold
  • Kamadeva

Es gibt mittlerweile aber auch sehr praxisnahe, deutsche Ratgeber mit “Kochrezepten”, Tips und “Lehrplänen”. Im Anschluss findet ihr eine Auswahl der Besten und neusten Ratgeber 2013 und demnächst findet ihr hier auch jedes Quartal die neusten Buch-Rezensionen.

Empfehlungslink:


http://www.kommunikationsseminare-und-kommunikationstrainings.de/